Weltweit steigender Ressourcenverbrauch treibt Klimawandel und Artenverlust

Seit 1970 hat sich der Abbau von Rohstoffen mehr als verdreifacht. Geht es so weiter, wird sich der Ressourcenverbrauch bis 2060 auf 190 Milliarden Tonnen pro Jahr verdoppelt haben – und damit werden die Treibhausgasemissionen um 43 Prozent steigen.

Powered by WPeMatico

You cannot copy content of this page